Wels-Neustadt.at: Die Plattform & Die Geschäfte & News

News suchen


Volltextsuche:


1

Das ungewöhnlich schöne und vergleichs-weise warme Wetter im heurigen Frühling freut nicht nur uns Menschen, auch die Tierwelt im Zoo und Aquazoo Schmiding in Krenglbach bei Wels, OÖ freut sich über puren Sonnenschein. Frühling ist wirklich eine besonders schöne Zeit im Zoo. Die Tiere sind voller Aktivität und es wird gebalzt was das Zeug hält. Das Klappern der Störche ist im ganzen Zoo zu hören, die Kraniche stellen ihre faszinierenden Balztänze zur Schau, während Gänse- und Sperbergeier ausdauernd auf ihren Horsten hoch oben in der weltgrößten begehbaren Greifvogelanlage brüten und bei den Kängurus sogar schon die ersten Babys ihre Köpf vorsichtig aus dem Beutel stecken.

Die Kattas, als wahre Sonnenanbeter bekannt, strecken alle Viere von sich und lassen sich die warmen Sonnenstrahlen auf ihre dicken Bäuche scheinen. „Ob da auch schon wieder kleine Kattababys heranwachsen, das lässt sich noch nicht so genau sagen“, erklärt uns Tierpflegerin Julia Mitterbauer „Bei den Kattas ist das immer bis vor der Geburt schwer zu erkennen und wir sind jeden Morgen gespannt  wann die ersten Babys an Mamas Bauch hängen und fleißig an der Zitze saugen“.

Mit Sicherheit gibt es jedenfalls Babys bei den Kängurus, immer häufiger strecken die neugierigen Jungen nun schon ihre Köpfe aus den Beuteln der Mütter um sich auch ihre Portion Sonnenschein zu holen. Auch bei den Kronenkranichen kann schon ein Jungtier beobachtet werden. Obwohl schon fast so groß wie seine Eltern, wird es noch einige Monate dauern bis sich auch bei ihm die auffällige strohfarbene Federkrone und die schöne bunte Färbung entwickelt, aber auch so ist das stolz durch die Anlage schreitende Jungtier dieser gefährdeten Vogelart schon ein wahrer Hingucker.

Und auch das im Winter geborene Rotkopfmangabenjungtier begrüßt seinen ersten Frühling und das mit voller Freude. Übermütig und ausgelassen tobt der kleine Wildfang durch die Anlage und erobert mit seinen tollkühnen Klettermanövern sofort die Herzen der Zoobesucher.

Das Rappenantilopenjungtier hingegen verhält sich etwas manierlicher. Brav spaziert es an Mamas Seite durch die 1 ha große afrikanische Savanne im Zoo, die es sich mit den Breitmaul-nashörnern und einer Herde Zebras teilt. Apropos Zebras - auch hier ist eindeutig schon Nach-wuchs im Anmarsch. Der dicke Bauch, der durch die Bewegungen des heranwachsenden Fohlens immer lustig verformt wird, zeigt dass die Geburt nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

Es ist also schon jede Menge los in der Schmidinger Kinderstube.

Der Zoo und Aquazoo Schmiding sind vorerst täglich von 9-18 Uhr (letzter Einlass 16 Uhr) geöffnet.

Foto: Zoo Schmiding

Fotostrecke: Viele Tierkinder im Zoo Schmiding

 

Kategorien: Artikel mit Fotostrecke

Kommentare: 1 Kommentar

1

Kommentar

  • Kommentar von Dr. Michael Köhncke am Montag, 07. 12. 2015 13:33

    Hallo,

    für eine wissenschsftliche Publikation möchte ich gerne ihr Foto von den beiden Rappenantilopen verwenden. Wen darf ich als Fotografen nennen, wenn Sie mir das Foto zur Nutzung überlassen?

    Viele Grüße

    Michael Köhncke aus Hamburg.

Kommentar schreiben

WERBUNG

News

Kommentare

Mehr... RSS

Neueste Beiträge

Mehr... RSS

Copyright © 2017 wels-neustadt.at. Design by MGL Internet-Marketing