Wels-Neustadt.at: Die Plattform & Die Geschäfte & News

News suchen


Volltextsuche:


Der Gast kann somit das Welios, das Burgmuseum, die Archäologischen Sammlungen in den Minoriten, das Kaiserpanorama sowie das lebensspuren.museum um je einen Euro besuchen. Des Weiteren erhält er zum selben Preis einen Wels Regenschirm, ein Seiterl bei den Wirten des Wirterings sowie einen Espresso oder Verlängerten in diversen Kaffeehäusern.

„Durch den Gäste-Erlebnis-Euro sollen die Besucher animiert werden die Vielfalt unserer Stadt zu entdecken. Der günstige Preis erhöht die Chance, dass anstatt einer gleich mehrere Einrichtungen besucht werden und macht dies auch für Familien leistbar!“, erklärt Tourismusobmann KommR. Helmut Platzer. „Eine Gästekarte ist mittlerweile Standard in vielen touristischen Regionen. Die Gäste sollen so aus ihren Zimmern in die Welser Einrichtungen und Gastronomiebetriebe gelockt werden, wodurch die Frequenz erhöht und durch Folgekonsumation touristischer Mehrwert erzeugt wird“, ergänzt der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Peter Jungreithmair.

Doch damit nicht genug. Neben den Hotelgästen erhalten auch Teilnehmer diverser Tagungen und Veranstaltungen ihr persönliches Exemplar, um ihnen den Besuch der Einrichtungen schmackhaft zu machen. So wurden die beinahe 900 Teilnehmer der Städtebundtagung Anfang Juni bereits mit dem ERLEBNIS-EURO ausgestattet.

Für die Welser Bevölkerung gibt es nach wie vor die Vollversion des ERLEBNIS-EURO, die neben den oben genannten Leistungen noch eine Eintrittskarte für das FilmfestiWels und einen Nachtwächterrundgang für je € 1,- sowie 3 gratis Parkmünzen enthält. Die Gutscheine haben eine Gültigkeit bis 31.März 2014 und sind für € 9,90 in der Wels Info am Stadtplatz, in der Burg, in den Minoriten, im lebensspuren.museum und in diversen Buchhandlungen sowie online unter www.wels-info.at/onlinebuchung erhältlich.

Foto: Wels Marketing & Touristik
v.l.n.r.: Peter Jungreithmair (Geschäftsführer Tourismusverband Wels), Mag. Lenka Neupauerova (Best Western Plus Hotel Ploberger), Paul Schludermann (Hotel Maxlhaid), Sophie Schick (Boutique Hotel Hauser), KommR. Helmut Platzer (Tourismusobmann)

 

Kategorien: Allgemein

Kommentare: Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

WERBUNG

Copyright © 2019 wels-neustadt.at. Design by MGL Internet-Marketing